The European Central Bank and a skate park in front of it.

Ein Studium in Deutschland ist Ausbildung auf höchstem Niveau – die optimale Grundlage für eine erfolgreiche Karriere im Heimatland und weltweit. Die „Studienbrücke Deutschland“ schafft die Voraussetzungen für einen Zugang an eine deutsche Universität nach dem Schulabschluss. Erfolgreiche Absolventen des Studienvorbereitungsprogramms können sich nach dem Schulabschluss an einer der Partner-Universitäten bewerben. Nach dem Studium in Deutschland werden sie bei der weiteren Ausbildung oder dem Berufseinstieg in ihrem Heimatland unterstützt.

Überblick

Die „Studienbrücke Deutschland“ ist ein Stipendienprogramm, das High School Schülerinnen und Schüler mit herausragenden Leistungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT-Fächer) sprachlich und fachlich auf ein Studium in Deutschland vorbereitet und in die deutsche Lehr-, Lern- und Campuskultur sowie in das soziale Umfeld einführen soll.

Die Schülerinnen und Schüler müssen als Teilnahmevorraussetzung mindestens seit sechs Jahren an eine amerikanische Schule gehen und Deutschkenntnisse auf dem Niveau A1 zum Zeitpunkt der Bewerbung nachweisen können.

Inhalte

Das Programm der „Studienbrücke Deutschland“ umfasst

  • Sprachkurse bis zum Niveau B2/C1 parallel zur Schule
  • Fachsprachliche Vorbereitung in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) und in den Wirtschaftswissenschaften
  • Studienberatung
  • Prüfungen inkl. Vorbereitung
  • Interkulturelles Training

Module

Die Studienbrücke ist modular aufgebaut, folgt aber einer festgeschriebenen Lernprogression. Ein Auswahlprozess evaluiert sowohl die Motivation als auch die Kompetenzen in der Fremdsprache Deutsch. Teilnehmende können mit dem Modul beginnen, das ihren Sprachkenntnissen entspricht. Die Einstufung erfolgt bei der Bewerbung über das Goethe-Institut. Mehrere Informationen zum Modular-Design finden Sie hier auf goethe.de. Mehrere Informationen zum Auswahlprozess finden Sie hier auf goethe.de.

Schülerinnen und Schüler, die ein volles oder Teilstipendium erhalten müssen nichts bzw. nur Teile des Programms bezahlen außer Taschengeld für die Sommerkurse.
Alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Visabeantragung und dem weiteren Studium in Deutschland entstehen, werden vom Goethe-Institut NICHT übernommen.

Die Kosten für das Programm Studienbrücke enthalten:

  • Deutschkurse und Prüfungen
  • Sommerkurse in Deutschland
  • Interkulturelles Training
  • Akademische Trainings und Prüfungen
  • Verwaltungsgebühr und Materialien​

Die Stipendiatin/der Stipendiat verpflichtet sich an den obengenannten Modulen teilzunehmen. Sollte die Stipendiatin/der Stipendiat die Teilnahmebedingungen unentschuldigt verletzen, scheidet sie/er aus dem Programm aus. Alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Visabeantragung und dem weiteren Studium in Deutschland entstehen, werden vom Goethe-Institut NICHT übernommen.

Wer kann sich bewerben?

Für die Teilnahme an der „Studienbrücke Deutschland“ können sich Schülerinnen und Schüler der Junior High School Klasse (zum Zeitpunkt der Bewerbung) mit folgenden Voraussetzungen bewerben:

  • hohe Motivation für ein Studium in Deutschland, nachgewiesen durch ein Motivationsschreiben sowie Teilnahme an extracurricularen Aktivitäten (z.B. Teilnahme an Schülerolympiaden, Wettbewerben, regionalen und internationalen Projekten in den MINT-Fächern oder in Wirtschaftswissenschaften)
  • mindestens seit sechs Jahren an einer amerikanischen Schule
  • Abschluss des Freshmen-Jahres der High School zum Zeitpunkt der Bewerbung
  • überdurchschnittliche schulische Leistungen in den MINT-Fächern oder in den Wirtschaftswissenschaften
  • offizieller Nachweis des Sprachniveaus (A1 oder höher)
  • schriftliche Zusage der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten (Einverständniserklärung auf goethe.de)

Bewerbungsverfahren

Bitte besuchen Sie die Studienbrücke-Website auf goethe.de für weiterführende Informationen zum Bewerbungsverfahren. Hier finden Sie auch alle relevanten Formulare, Details und Häufig gestellte Fragen.